Nachhaltigkeit im Dentallabor

Auf Sparflamme? Stabile Preise durch Energieeffizienz und erneuerbare Energien

„Alles ist Energie, und dazu ist nicht mehr zu sagen“, schrieb Albert Einstein vor über einem Jahrhundert. Was hätte er wohl zur aktuellen Energiekrise gesagt? Vielleicht Ähnliches wie der Aphoristiker Paul Schibler im Jahr 1995: „Wir tun uns schwer mit der Notwendigkeit, Energie zu sparen. Dabei handelt es sich eigentlich darum, keine zu verschwenden.“

Klimaschutz erfordert einen achtsamen Umgang mit knappen Ressourcen, auch mit dem Energieangebot. Verschwendung von Energie zerstört langfristig unsere Lebensgrundlagen. Klimaneutral zu leben und zu arbeiten, ist demnach die Aufgabe jedes Einzelnen – und jedes Unternehmens.

Klimafreundliches Arbeiten im zahntechnischen Labor

Der Umgang mit Strom ist heute mehr denn je eine große ökologische und zunehmend ökonomische Herausforderung – auch für den Zahntechniker. So ist für Dentallabore die digitale Verfügbarkeit zahntechnischer Produkte unverzichtbar – und damit der dafür erforderliche Stromverbrauch unvermeidbar. Das kostet, birgt aber auch eine Riesenchance für nachhaltiges Wirtschaften. Regionalität und Produkte „Made in Germany“ lauten hier die klimafreundlicheren Lösungen.

Ohne digitale Prozesse sind Qualität und Innovation im Labor für Zahntechnik nicht denkbar. Ohne Energie gibt es jedoch nicht nur keine Digitalisierung, sondern überhaupt keine Prozesse. Jede Lampe benötigt Strom, von hochtechnologischen Geräten ganz zu schweigen.

Erleuchtung auf klimafreundlichem Niveau

Im Dentallabor müssen kleinste Details präzise und schnell erkannt werden, auch optimales Licht ist dabei unverzichtbar für fehlerfreies Arbeiten. Wer dabei auf energieeffiziente LED-Technik umrüstet, erhält besseres Licht mit geringerem Stromverbrauch. In Erzeugung und Verbrauch nachhaltiges Licht dient somit dem Menschen, der Umwelt und der Wirtschaft.

Um „Energiefresser“ ausfindig zu machen, kann man den Stromverbrauch der technischen Geräte auch im Dentallabor prüfen und gegebenenfalls auf energieeffizientere Geräte umrüsten. Weitere Maßnahmen, Energie und letztlich auch Kosten im Zahntechnikerlabor sparen, sind Mülltrennung (oder noch besser: Müllvermeidung), effizienter Materialverbrauch, Elektroautos und Ökostrom durch Solaranlagen.

dentalnow – Ihre Adresse für zahntechnische Präzision und Innovation mit „price-performance“

Wir vom Zahntechniklabor dentalnow kombinieren Effektivität mit Perfektion und bieten energieeffiziente Qualität auf höchstem Niveau – dabei haben wir immer den Menschen und die Umwelt im Blick. Bei uns gehen höchste Qualität und niedrige Preise Hand in Hand. Hochwertige Rohmaterialien „made in Germany“ und energieeffizientes Arbeiten erlauben uns eine kundenorientierte, attraktive Preisgestaltung.